Case

Wir klären das Internet über das Internet auf!

Die Kampagne #greeninternet klärt darüber auf, dass alle Rechenzentren weltweit mehr CO2 verursachen als der gesamte Flugverkehr. Alle? Nein, ein Rechenzentrum in Bayern bildet die Ausnahme.

YouTube

Mit dem Laden von YouTube-Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Videos laden

Es gibt momentan noch kein wirklich grünes Rechenzentrum. Naja, außer man nimmt das mit dem Rechenzentrum mal endlich wörtlich. Dann wird man sehr wohl fündig. Und macht so unterhaltsam auf das ernste Thema aufmerksam.

E.ON

E.ON Energie Deutschland GmbH

7,1 Mio. Views

auf YouTube, Facebook und Twitter

seit 2017

Campaigning

Wir (er)finden das grünste Rechenzentrum der Welt.

Ausgerechnet ein Ort in Bayern ist Vorreiter auf dem Weg zum #greeninternet.

Genauer gesagt: Grottach in Bayern. Dort steht ein Rechenzentrum, das den Rechenzentren weltweit zeigt, was eine klimaneutrale Harke ist.

„Das Thema ist ernst, die Herangehensweise nicht. Ganz bewusst, denn wir wollen möglichst viele Menschen erreichen.”

Carsten Thomsen-Bendixen, kommissarischer Leiter Kommunikation und Politik E.ON

Wir schaffen es zu belehren, ohne zu belehren.

Mit #greeninternet haben wir humorvoll Awareness für ein ernstes Problem geschaffen. Belehrungen mag nämlich keiner. Daher wurde bei der Produktion unseres Spots auch kein einziger Zeigefinger erhoben. Auch auf den Einsatz von Pädagogik wurde verzichtet. Das hat sich ausgezahlt – mehr als 21 Millionen Impressions insgesamt.

Kurz & GUD

Gegen den Strom schwimmen rechnet sich:

• 7,1 Millionen Views auf YouTube, Facebook, Instagram und Twitter

• 21 Millionen Impressions insgesamt

• Wiedergabezeit von insgesamt 175.317 Stunden

• Über 300.000 Interaktionen insgesamt

• Ca. 100.000 Seitenaufrufe der Landing Page

Teilen auf

Kontakt

GUD.berlin GmbH
Linienstraße 145
10115 Berlin
Tel. +49(0)30.7556999-0
Fax +49(0)30.7556999-49 
info@gud.berlin